Unsere Technik

Eindrücke beim Aufbau einer CAG-Show (hier: DRACULA 2017)

 

Der Musicalverein hat in den letzten Jahren einen massiven Fortschritt im Bereich Technik erleben können. Nicht zuletzt die Erfolge der Musicals haben der CAG die finanziellen Möglichkeiten gegeben, mehr in diesen wichtigen Bereich zu investieren. Ein großer Zugewinn ist auch der Westfale Sebastian Goertz, der sich seit 2015 ehrenamtlich als CAG-Mitglied engagiert. Hauptberuflich ist der gelernte Veranstaltungstechniker im gesamten Bundesgebiet unterwegs und freut sich, bei CAG seine Kreativität einbringen zu können und die Konzepte mitzugestalten.

Bei CAG sind die Bereiche Ton & Licht bei Sebastian aufgehängt, der mit seinem Team die Produktion mitgestaltet.

Die Zeiten haben sich verändert und so hat auch der Computer Einzug gehalten: Jede Szene – ob Ton oder Licht – wird aufwendig einprogrammiert. Da gehen einige Stunden drauf. Jeder Einsatz wird aus dem Libretto entnommen, jede Regieanweisung übertragen. Spannend wird es aber erst richtig, wenn dann der Vorhang hochgeht und man mit den Zuschauern die erste Show fährt. Kombiniert mit Adrenalin kann es sein, dass ein Darsteller einen halben Meter zu weit rechts steht. In dem Moment steht er im Schatten, weil der Scheinwerfer ihn nun nicht mehr ausleuchtet. Am Pult kann man nur hoffen, dass er es merkt, denn den Scheinwerfer hängt 10 Meter über den Köpfen der Darsteller. Da kommt man erst beim Abbau wieder dran. Adrenalin steigt auch, wenn ein Darsteller mit ausgeschaltetem Mikro auf die Bühne geht oder sich ein Kabelbruch abzeichnet. Alles Momente, in denen man als Techniker am Pult die Ruhe bewahren und während einer Live-Show nach schnellen Lösungen suchen muss. Dafür gibt es Helfer im Backstage-Bereich, die über Intercom mit der Front in Verbindung stehen.
Dieser Bereich ist immer dankbar für ehrenamtliche Helfer, die mit anpacken. Gerade die Technik ist schwer und aufwendig – aber für Tekkis extrem spannend!

Kontakt sebastian.goertz [at] cagev.com

 

Unser Technikteam:

[Stand: 01.08.2017)