Testimonials: Marcus Bielefeld

No Tags | Allgemein · News 2016

Marcus zählt zu den neueren Gesichtern des Vereins. Dennoch schafft er es perfekt, generationsübergreifend gute Laune zu verbreiten. Der coole Musikstudent aus Ratingen kam 2014 mit den Musketieren und ist seitdem bei CAG fest verankert. Marcus nimmt Menschen, wie sie sind, und das kommt gut an – zumal er die Gabe besitzt, auch über sich selber lachen zu können. Der Musikstudent weiß zu feiern, aber auch, wann es ernst wird und man arbeiten muss. Ein Mann, ein Wort!

Nun kann man meinen, dass ein 31-köpfiges Orchester in einem klassischen Orchestergraben mit Betonwänden wenig Verstärkung braucht – schließlich funktioniert dieser bereits seit Jahrhunderten nach dem gleichen physikalischen Prinzip. Geht es aber darum, einzelne Instrumente gezielt zu unterstützen, braucht man ein durchdachtes Abnahmekonzept, sodass sich die Mikrofone nicht gegenseitig stören. Unter anderem darum kümmert sich Marcus. Bereits seit seinem ersten Projekt bei den Musketieren war er die Schnittstelle zum Tontechniker, was die Abnahme des Orchesters betraf. Er kümmerte sich um die Mikrofone und brachte viel Erfahrung von seinen Bands mit ein. Als es für 2017 erneut um die Planung ging, machte er sich zudem ans Werk und kümmerte sich auch um alternative Angebote von anderen Partnern. Die Erfahrungen an einer Musicalproduktion mitzuwirken ist für ihn enorm, denn das lernt man eben nicht an den Universitäten und noch seltener bekommt man die Möglichkeit, wie bei CAG aktiv an der Gestaltung mitzuwirken. Hinter den Kulissen kann man, wenn man will, viel lernen und das tut er.

Wir gehen davon aus, dass man von Marcus in den nächsten Jahren – auch außerhalb der CAG – noch viel hören wird, denn sein musikalisches Talent ist hoch gefragt. Bis das aber soweit ist, freuen wir uns auf das Draculaprojekt und seine rockigen Einsätze, die zur modernen Inszenierung des eigentlich alten Themas beitragen.

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterGoogle+0Email to someone

No Comments

Comments are closed.