Testimonials: Julia Hanisch

No Tags | Allgemein · News 2016

Was und wo wäre die CAG heute, wäre unsere Julia 2009 nicht zu unserem Joseph-Projekt dazugestoßen? Es gibt bei CAG kaum ein Mitglied, welches über die Jahre so viele Freunde und Bekannte für den Verein rekrutiert hat, wie sie. Hatte Vereinsgründer und Dirigent Timo in den Anfangsjahren Sorge wegen fehlender Musiker, dann hieß es: „don’t worry – leave it to me!“ Und so war es auch. Über ein Drittel der Musiker in den ersten Jahren sind über Julia zum Verein gekommen und haben somit einen der wichtigsten Grundsteine des heutigen Orchesters gelegt.

Neben ihrer Arbeit als Klarinettistin kümmert sie sich seit 2013 auch um die Promoteams. Sie motiviert hierbei stets die anderen Projektteilnehmer, um mit ihr zusammen in den umliegenden Städten auf das aktuelle Musical aufmerksam zu machen. Diese Aufgabe stellt man sich vermutlich einfach vor: hier ein paar Flyer in der Fußgängerzone verteilen und dort ein paar Poster anbringen. Doch es steckt weit mehr dahinter, als man zunächst meint. Julia informiert sich ständig, welche bürokratischen Hürden der jeweiligen Ordnungsämter überwunden werden müssen. So führt sie etliche Telefonate und stellt unzählige Anträge, bis es endlich so weit ist – die Promotouren können beginnen!

Eines ihrer weiteren Steckenpferde waren die Orchesterfahrten. Der Vorstand sah diese zunächst skeptisch – aus Angst, sie würden mangels Teilnahme nicht zustande kommen. Doch diese Sorge erwies sich als unbegründet, denn bereits die erste Fahrt nach Hattingen im November 2014 war ein großer Erfolg. Man konnte fernab von Termindruck und privaten Verpflichtungen proben – teils bis zu zwölf Stunden am Tag. Die Orchesterfahrten wurden zu einem enormen Zugewinn für jedes Projekt und auch für das Teambuilding innerhalb des Orchesters.

Neben dem Orchester behält Julia aber auch die anderen Mitglieder im Auge und achtet darauf, dass keine Kluft zwischen den Bereichen entsteht. 2015 setzte sie ihren zweiten Wunsch durch – es wurde eine Vereinsfahrt organisiert und auch diese war sehr erfolgreich: es ging nach Zandvoort in den Niederlanden. Zusammen mit ihrem Team hat sie alles organisiert – von den Bungalows über Verpflegung bis hin zum Rahmenprogramm. Und weil sie das alles so hervorragend gemeistert hat, übernahm Julia mit dem beginnendem Projektjahr 2017 die Leitung über alle Mitgliederevents und plant schon eifrig die nächsten Ausflüge – Wir freuen uns darauf!

Share on Facebook2Tweet about this on TwitterGoogle+0Email to someone

No Comments

Comments are closed.