Testimonials: Florian Tobeck

No Tags | News 2017

Florian wird vom Dirigenten häufig als Perfektionist bezeichnet, der auf jede Kleinigkeit in der Musik achtet. Ihm entgeht kaum ein Fehler seiner Musikerkollegen im Orchester der CAG. Der Musikstudent ist seit Beginn des Musketierprojektes 2014 Teil des Orchesters und hat dieses sehr bereichert – direkt mit seinem Eintritt übernahm er die Stimmführung der Blechbläser und arbeitet seitdem sehr eng mit dem Dirigenten und seinen Stimmführerkollegen zusammen.

Nicht das Material der Instrumente klassifiziert die Gruppe der Blechblasinstrumente, sondern die Art der Tonerzeugung. Denkt man zum Beispiel an die Querflöte oder das Saxofon, sind zwar beide in der Regel auch aus Metall, gehören aber aufgrund ihrer Tonerzeugung zur Familie der Holzblasinstrumente. Wie wichtig regelmäßiges Üben mit dem Instrument ist, wird bei Blechbläsern besonders hörbar. Genau wie bei Sportlern im Fitnessstudio müssen auch die Lippenmuskeln der Musiker regelmäßig trainiert werden. Je unbelasteter die innere Muskelanspannung der Lippen, desto sauberer und klarer klingt der Ton. Da die Musicals bei CAG häufig durchorchestriert sind, haben die Blechbläser viel zu tun. Das heißt, dass man neben dem Notenmaterial auch an der Kondition der Lippenmuskulatur arbeiten muss – besonders, wenn man an einem Tag zwei Shows spielen möchte und dabei bis zu sechs Stunden im Dauereinsatz ist.

Nicht immer passt die Partitur, so, wie sie vom Komponisten erstellt wurde, zur Besetzung des CAG-Orchesters. Hier zeigt sich immer wieder, wie verbunden der gebürtige Grefrather dem Verein ist. Durch sein Netzwerk an Musikern können häufig Lücken in der Besetzung des Orchesters gefüllt werden, die sonst zu Einbußen im Klang führen würden. Außerdem arrangiert er gerne das Notenmaterial um, so dass auch die Musiker weiterhin einen Platz im Orchester behalten können, deren Instrumente vom Komponisten eigentlich nicht vorgesehen waren.

Florian zählt zu denjenigen, die sich im Vorfeld der Proben sehr stark mit der Musik auseinandersetzen und diese mit einem beeindruckendem Tempo analysieren. So trägt er dazu bei, dass die Stimmung jedes Liedes besonders gut zum Ausdruck kommt und die CAG-Shows zu einem wahren Erlebnis werden.

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterGoogle+0Email to someone

No Comments

Comments are closed.