Testimonials: Anna Jeuken

No Tags | Allgemein · News 2016

Groß muss die Enttäuschung gewesen sein, als Anna nach dem Erfolgsmusical „Die Drei Musketiere“ begeistert zum Orchester kam, um zu erfahren: CAG macht ein Jahr Pause! Sie blieb dennoch, da sich das Orchester im Pausenjahr der Filmmusik widmete. Ohne viel Stress – aber dennoch mit anspruchsvoller Musik – konnte sie so den Verein und die Mitglieder kennenlernen. Schnell hat sie gemerkt, dass das, was CAG macht, Hand und Fuß hat. Somit entschied sie sich, auch bei Dracula als Violinistin mitzuspielen.

Der „Corporate-Communication“-Studentin aus Ratingen macht es Spaß, sich für Sachen einzusetzen; bei Proben ist sie immer gut gelaunt, engagiert und mit Ehrgeiz dabei. Nachdem Julia Neuhaus, die Leiterin für Marketing & Communication (MarCom), Anna fragte, ob sie Interesse an der freigewordenen Stelle als Facebook-Managerin hätte, war sie sofort dabei! Seitdem ist Anna verantwortlich für das zweitwichtigste Medium des Vereins und kann so nun ihre eigenen Ideen einbringen, um die Shows noch besser zu vermarkten. Neben der Arbeit im Orchester sorgt sie nun also ehrenamtlich dafür, dass die Leute den Verein noch besser kennenlernen und zahlreich zu den Aufführungen kommen.

Facebook ist in Deutschland eine Plattform, die seit Gründung im Jahr 2004 immer mehr an Bedeutung gewinnt. Sie etabliert sich inzwischen auch bei der älteren Generation, was man daran erkennt, dass das Durchschnittsalter der Nutzer von 26 Jahren (2011) auf knapp 39 Jahre (2013) stieg. Diese Eigenschaft macht sich CAG zu Nutze und hat den Großteil seines Marketings auf Facebook konzentriert – und das mit Erfolg! Anna achtet darauf, dass immer aktuelle News gespostet werden und dass diese Posts möglichst viele Leute erreichen. Facebook bietet entsprechende Statistiken, die das Nutzerverhalten unserer „Follower“ analysieren und die bei entsprechender Auswertung sehr hilfreich sein können. Anna behält diese Statistiken stets im Auge und passt den Marketingplan daran an. So manches Posting erreicht dadurch innerhalb weniger Tage rund 2.000 organische Leser, also solche Leser, die ohne bezahlte Bewerbung der Beiträge auf uns aufmerksam geworden sind. Durch Annas Arbeit kann jederzeit der Erfolg eines Postings verfolgt werden: wie oft wird er „geliked“ oder geteilt, entstehen Beitragsinteraktionen und kann man durch die Beiträge neue „Gefällt-Mir-Freunde“ für die CAG-Seite gewinnen?

Also – Daumen hoch und kräftig „liken“ für unsere Anna!

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterGoogle+0Email to someone

No Comments

Comments are closed.