Jekyll & Hyde als Benefizgala

No Tags | Allgemein

Alt-Erkrath (nm). Zum dritten Mal ist es Benefizveranstalter Timo Kremerius gelungen, die Düsseldorfer Creative Arts Group für eine Zusammenarbeit zu gewinnen. Ende April zeigt die Schauspieltruppe das Musical »Jekyll & Hyde« in der Stadthalle Erkrath.

 

»Anders als bei den vorangegangenen Produktionen sind diesmal die Dialoge in deutscher Sprache inszeniert. Geblieben ist das Team um Projektleiter Timo White, das sich nochmals vergrößern konnte«, erklärt Kremerius. Mit über 180 Vereinsmitgliedern ist die Creative Arts Group mittlerweile die größte Amateurproduktion in der Region, die den Zuschauern neben Chor, Solisten und Tänzern auch ein eigenes Live-Orchester bietet. »Das ist im Umkreis selbst bei den Profis eher die Ausnahme« erzählt Vereinsgründer White stolz: »Die qualitative Messlatte konnten wir bei jeder unserer Produktionen in den letzten fünf Jahren anheben und mit dieser Erwartungshaltung sind wir auch in das Projekt Jekyll & Hyde eingestiegen.«

 

Einen Teil des Erlöses spenden die Künstler auch diesmal wieder der Hephata Behindertenwohngruppe Am Schellenberg in Mettmann und die Multiple-Sklerose Selbsthilfegruppe MS-Treff in Erkrath. Aus dem 2012 aufgeführten Musical »Jesus Christ Superstar« konnte Timo Kremerius beiden Gruppen 2.168 Euro überreichen. Die Hephata Wohngruppe will das Geld nutzen, um ihre sanitären Anlagen zu erweitern, beim MS-Treff sichert es die Wochenendfreizeiten der Betroffenen.

 

»Die meisten MS-Patienten kommen seit Jahren über den Bereich ihrer Wohnung oder höchstens der unmittelbaren Umgebung nicht hinaus, so dass auch das soziale Umfeld verloren geht«, weiß Kremerius: »Für viele gar nicht vorstellbar!« Umso mehr freut er sich, dass er den Zuschauern nicht nur regelmäßig attraktive Veranstaltungen bieten kann, sondern dass die Zuschauer ihn auch unterstützen, Menschen, die es nicht einfach haben, eine große Freude zu machen.

 

Das Musical »Jekyll & Hyde« wird am Samstag, 27. April, um 20 Uhr, am Sonntag, 28. April, um 14 und um 18 Uhr sowie am Dienstag, 30. April, um 30 Uhr in der Erkrather Stadthalle aufgeführt. Karten zum Preis von 25 Euro, ermäßigt 23 Euro (Premiere und Abendkasse sind von Ermäßigungen ausgeschlossen) sind im Kulturamt der Stadt Erkrath, bei Tabakwaren Müller & Söhne, Optik & Akustik Wübbeling und in der Buchhandlung Weber erhältlich und können auch unter www.jekyll-hyde-2013.com, 02104 / 44520 und timokremerius@web.de vorbestellt werden. Preise verstehen sich zzgl. Bearbeitungsgebühr und Versand.

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterGoogle+0Email to someone

No Comments

Comments are closed.