CAG kündigt Casting für Jekyll & Hyde an

No Tags | Allgemein · News 2012

Nach den erfolgreichen Shows von A. L. Webbers „Jesus Christ Superstar“ in diesem Sommer startet Creative Arts Group e.V. im September mit einer neuen Produktion. Diesmal steht das Musical „Jekyll und Hyde“ von Leslie Bricusse und Frank Wildhorn auf dem Programm des international aufgestellten Vereins aus Düsseldorf.

„Das neue Projekt ist komplett anders: Zum ersten Mal haben wir Dialoge, die wir einbauen müssen. Das stellt uns vor neue interessante Herausforderungen, worauf wir sehr gespannt sind“ meint Regieleitung Mira Deuster.
Deshalb erfolgt das Casting am 22. und 23. September in ungewohnter Form. „Während wir in den letzten Jahren bei den Sängern ausschließlich auf Gesang und Ausstrahlung geachtet haben, werden diesmal durch einfache Übungen auch Themen wie Schauspieltalent, Team- und Stressfähigkeit bewertet. Jekyll & Hyde ist natürlich ein Musical, aber durch die hohe Anzahl der gesprochenen Dialoge müssen unsere Darsteller auch hier überzeugend sein. Wir haben ein Großprojekt vor uns und verhältnismäßig wenig Zeit. Da muss das Team stimmen.“ erklärt Projektleiter und Vereinsvorsitzender Timo White. Geplant sind Aufführungen im nächsten April und Mai in Erkrath und Ratingen.
Mit diesem Projekt bricht man erstmalig mit einer Vereinstradition. Während in der Vergangenheit ausschließlich in englischer Sprache dargestellt wurde, wird „Jekyll und Hyde“ in einer zweisprachigen Version auf die Bühne gebracht. (Dialog: Deutsch / Liedtext: Englisch).

In alter Tradition jedoch wurde eine erneute Zusammenarbeit mit dem Benefizveranstalter Timo Kremerius aus Hochdahl beschlossen, sodass wieder ein großer Teil der Überschüsse an das Hephata Behindertenwohnheim „Am Schellenberg“ in Mettmann und an die Multiple-Sklerosis Selbsthilfegruppe „MS-Treff“ in Erkrath gehen werden. Das unterstreicht den karitativen Charakter des Vereins, anderen Menschen durch Musik & Bühne zu helfen.
Der Bekanntheitsgrad des geplanten, neuen Musicals und die Erfolge von Creative Arts sorgten für einen Boom von Anmeldungen zum Casting am 22. September. „Jekyll & Hyde ist unser fünftes Musicalprojekt und scheint bei den Musicalbegeisterten sehr gut anzukommen. Wir haben mittlerweile mehr als 110 Anmeldungen und das, obwohl wir das Casting kaum beworben haben“ gibt Aurelle Pfeiffer, stellv. Vorsitzende des Vereins zu Wort. „Normalerweise starten wir mit zirka 70 Anmeldungen in ein neues Projekt, sind nun von so viel Resonanz positiv überrascht.“

Seit 2007 ist Catherine Roth die Choreografin im Verein und auch sie sucht beim anstehenden Casting nach neuen Tanztalenten. „Wir haben in den letzten Jahren eine Reputation in der Region aufbauen können und konnten den Standard stets steigern. Unsere Tänzer weisen beispielsweise alle mehrjährige Tanzerfahrungen auf oder verfügen über klassische Tanzausbildungen“.
Lediglich die Stamm-Musiker des Orchesters müssen kein erneutes Casting bewältigen. Neuzugänge werden sich im Zusammenspiel beweisen, wobei hier vor allem noch Streicher, ein Fagott und eine Oboe gesucht werden.
Anmeldungen für das Casting sind ab sofort online über www.jekyll-hyde-2013.com möglich.

Share on Facebook0Tweet about this on TwitterGoogle+0Email to someone

No Comments

Comments are closed.